Hauptinhalt

Termine

Rat der Europäischen Union

Per Videokonferenz: Informelle Tagung der Verkehrsministerinnen und -minister

29. Oktober 2020

Digitalisierung und Künstliche Intelligenz werden die Mobilität von Gesellschaft und Wirtschaft in den kommenden Jahren prägen und verändern. Es gilt, die Potenziale zu nutzen, um den Verkehr sicherer, nachhaltiger und klimafreundlicher zu machen und dadurch den Alltag aller EU-Bürgerinnen und Bürger zu verbessern. Die EU-Verkehrsministerinnen und -minister diskutieren darüber und wollen die »Passauer Erklärung« zur Zukunft der Mobilität Europas verabschieden.

Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite der deutschen Ratspräsidentschaft.

Informelle Videokonferenz des Europäischen Rates

29. Oktober 2020

Wie Mitte Oktober vereinbart, kommen die Staats- und Regierungschefs der Europäischen Union erneut per Videokonferenz zusammen, um die Reaktion der Europäischen Union auf die Coronavirus-Pandemie zu koordinieren. Sie diskutieren dabei über Themen wie Quarantänevorschriften, die grenzüberschreitende Ermittlung von Kontaktpersonen, Teststrategien, die gemeinsame Bewertung von Testverfahre und die vorübergehende Beschränkung nicht unbedingt notwendiger Reisen in die Europäische Union. Auch EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen nimmt an der Videokonferenz teil.

Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite des Rates der Europäischen Union.

Per Videokonferenz: Treffen der EU-Gesundheitsministerinnen und -minister

30. Oktober 2020

Die für Gesundheit zuständigen Ministerinnen und Minister sprechen über aktuelle Themen der Gesundheitspolitik.

Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite des Rates der Europäischen Union.

Per Videokonferenz: EU-ESA-Weltraumrat

2. November 2020

Beim gemeinsamen Treffen des für Raumfahrt zuständigen Rats in der Europäischen Union (Wettbewerbsfähigkeitsrat) und dem Rat der Europäischen Weltraumorganisation ESA auf Ministerebene werden Leitlinien für die europäische Raumfahrtpolitik formuliert. Unter deutscher Ratspräsidentschaft werden vor allem die Nutzung der Raumfahrt für die Umsetzung von EU-Politiken sowie die internationale Stärkung Europas und der europäischen Raumfahrtwirtschaft durch global faire Wettbewerbsbedingungen im Mittelpunkt der Beratungen und Beschlüsse stehen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite der deutschen Ratspräsidentschaft.

Per Videokonferenz: Euro-Gruppe

3. November 2020

Die Euro-Gruppe ist ein informelles Gremium, in dem Ministerinnen und Minister aus den Mitgliedstaaten des Euro-Raums über Fragen beraten, die in ihre gemeinsame Verantwortung hinsichtlich des Euro fallen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite des Rates der Europäischen Union.

Per Videokonferenz: Informelle Tagung der Verbraucherschutzministerinnen und -minister

3. November 2020

Im Rahmen des Ministertreffens wird die neue mehrjährige Verbraucheragenda, die die Europäische Kommission im 4. Quartal vorstellen wird, beraten. Der Schwerpunkt soll auf dem Thema »Digitale Transformation« vor dem Hintergrund der Covid-19-Pandemie liegen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite des Rates der Europäischen Union.

Per Videokonferenz: Rat für Wirtschaft- und Finanzen

4. November 2020

Die für Wirtschaft und Finanzen zuständigen Ministerinnen und Minister sprechen über aktuelle Themen der Wirtschafts- und Finanzpolitik.

Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite des Rates der Europäischen Union.

Europäische Kommission

Wöchentliche Kommissionsitzung in Brüssel

28. Oktober 2020

Auf der vorläufigen Agenda der Kommissionsitzung steht das sogenannte EU Zoll »Single Window«, das es den Beteiligten der Handels- und Transportketten ermöglicht, standardisierte Angaben und Dokumente, welche für Einfuhr, Ausfuhr und Versandverfahren erforderlich sind, an eine einzige Anlaufstelle zu übermitteln. Informationen zu einer Pressekonferenz im Anschluss an die Kommissionsitzung folgen.

Weitere Informationen und eine detaillierte Agenda können auf der Internetseite der Europäischen Kommission abgerufen werden.

Wöchentliche Kommissionsitzung in Brüssel

4. November 2020

Die Kommissionsagenda steht noch nicht fest. Informationen zu einer Pressekonferenz im Anschluss an die Kommissionsitzung folgen.

Weitere Informationen und eine detaillierte Agenda können auf der Internetseite der Europäischen Kommission abgerufen werden.

Europäisches Parlament

Es liegen keine Termine vor.

Sonstiges

Per Videokonferenz: Bekanntgabe der Juryempfehlung für die »Kulturhauptstadt Europas 2025« in Deutschland

28. Oktober 2020

Im Wettbewerbsverfahren um den Titel »Kulturhauptstadt Europas 2025« in Deutschland gibt die europäische Auswahljury ihr abschließendes Votum am 28. Oktober 2020 um 13:00 Uhr bekannt. Auch Jörg Wojahn, Vertreter der Europäischen Kommission in Deutschland, nimmt teil.

Die Bekanntgabe erfolgt per Livestream auf dem YouTube-Kanal der Kulturstiftung der Länder in deutscher und englischer Sprache. Auf Grundlage dieser Empfehlung wird bis Ende 2020 die Kulturministerkonferenz im Benehmen mit der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien eine Stadt zur »Kulturhauptstadt Europas 2025« in Deutschland ernennen.

Für die Presse besteht die Möglichkeit, auch während der Veranstaltung per Email unter presse@kulturstiftung.de Fragen an den Oberbürgermeister/die Oberbürgermeisterin der Gewinnerstadt zu stellen.

Per Videokonferenz: European Creative Industries Summit

28. Oktober 2020

EU-Bildungskommissarin Mariya Gabriel diskutiert um 10:30 Uhr am letzten Tag der Veranstaltung über die Bedeutung der jüngsten Entwicklungen der COVID-19-Krise für die europäische Kreativ- und Kulturindustrie (KKI). Der European Creative Industries Summit ist das größte jährliche Gipfeltreffen der Kultur- und Kreativwirtschaft, das mehr als 200 Experten aus Europa jeweils in der Hauptstadt der aktuellen EU-Präsidentschaft versammelt. Die Konferenz informiert über aktuelle Entwicklungen im KKI-Bereich, erarbeitet aber auch Lösungsmöglichkeiten und diskutiert über europäische Politik.

Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite zur Konferenz.

Per Videokonferenz: Transnationaler Online-Bürgerdialog mit Exekutiv-Vizepräsidentin Vestager und Kommissar Sinkevičius

30. Oktober 2020

In einem virtuellen Bürgerdialog unter dem Motto »Europa: Auf dem Weg in eine digitale und grüne Zukunft« werden Kommissionsvizepräsidentin Margrethe Vestager und Umweltkommissar Virginijus Sinkevičius mit 90 zufällig ausgewählten Bürgerinnen und Bürgers aus Deutschland, Dänemark, Irland, Italien, und Litauen über die Zukunft der Europäischen Union diskutieren. Die Abschlussveranstaltung findet von 15:20 Uhr bis 16:00 Uhr statt und wird live auf dem Facebook-Kanal der Vertretung in Deutschland übertragen. Nutzerinnen und Nutzer können online Fragen stellen.

zurück zum Seitenanfang